Artikel

3.- Latin für Drummies – Los geht´s!

Jetzt wissen wir was gespielt wird…aber…wie spielen wir?

(Diese Erklärung ist ein typischer und allgemeingültiger Weg um zu spielen. Jede Gruppe hat ihre eigene Art, abhängig von ihrer Kultur, Mitspieler, etc.)

Ganz einfach…5 Schritte!

 

Schritt 1….alle stimmen sich ein

Wie oben beschrieben wird die Madera Figur benutzt um die anderen Trommler zu rufen und sie durch Vorgabe des Tempos und der Intention zu bitten mit einzusteigen.


Wenn das passiert, sind alle „gestimmt“ und bereit zu beginnen.

Schritt 2…Das Rufen der Chico Trommel

Das ist die Aufgabe der Piano Trommel. Sie beginnt für gewöhnlich mit dieser Figur:


Beachte wie die Noten platziert sind und wo sie enden. Noch ein paar Wiederholungen wird Jeder, der die Chico Trommel spielt verstehen, wo die Zählzeit 1 liegt um somit ohne zu Zweifeln mit dem Spielen beginnen zu können.

  • Text Hover
Schritt 3…Die Piano Trommel setzt ein

Im Candombe, und in jeder anderen Musik afrikanischer Herkunft, geht es immer um Dialog.


Schau wie die Repique Trommel die Piano Trommel mit ihrem 1taktigen Basisrhythmus „ruft“.


Das reicht für den Piano Trommler aus um zu verstehen, dass er und wo er zu Spielen anfangen soll.

 

Nachdem die Chico Trommel begonnen hat, ist die Piano Trommel an der Reihe. Schau hier:

  • Text Hover
Schritt 4…und jetzt…die Repique Trommel

Zu diesem Zeitpunkt spielen der Chico Trommler, der Piano Trommler und der Repique Trommler spielt die Madera Figur. Jetzt wird es Zeit auf dem Fell zu spielen!


Dazu kann er darauf warten, dass der Piano Trommler ein paar Variationen spielt (wie z.B. die, die am Anfang verwendet wurden) oder er beginnt einfach seinen Basisrhythmus zu spielen.


Normalerweise spielt die Repique Trommel kurze Einwürfe, wie z.B 8-12 Takten.


Natürlich spielt sie nicht genau den gleichen Rhythnmus in jedem Takt. Du kannst variieren durch Wiederholung, Unterbrechnung oder durch das Hinzufügen rhythmischer Figuren, z.B.:

  • Text Hover

Kontinuierliches Spielen der Basis….

  • Text Hover

Eine 8taktige Intervention, eine kleine Improvisation und dann zurück auf die Madera Figur.

  • Text Hover
Schritt 5...das Ende

Es gibt einen bestimmten, konkreten Weg den Candombe zu beenden. Schau hier:


Die Erklärung: In diesem Fall ist die Repique Trommel für das Ende verantwortlich.


Zuerst spielt sie die Madera Figur. Dann spielt sie eine 1taktige Phrase, die auf die 1 des nächsten Taktes endet.


Normalerweise wird diese Phrase mit einem Zeichen oder einem gesprochenen Satz, wie „zum Ende“ (klar, oder?), angekündigt.


Es ist sehr wichtig genau auf die Zählzeit 1 des Taktes zu enden. Dies ist ein weiterer Hauptaspekt des Candombe.

  • Text Hover

Danke Anni Müller für die Übersetzung!


Lädt den Artikel runter

 

Check ein VIDEO darüber.